Jugendherbergswerk

 

 


Der Landesverband Baden-Württemberg e.V. des Deutschen Jugendherbergswerkes hat in seiner Satzung unter § 2 Zweck , Aufgaben u.a. folgendes festgeschrieben:

"Der Landesverband fördert die Begegnung junger Menschen und Familien aus der ganzen Welt auf Wanderungen und Reisen, ihre Verbundenheit zur Natur und Heimat, ihr Umweltbewusstsein und ihre Gesundheitserziehung sowie Möglichkeiten der Freizeitgestaltung durch Sport, Spiel, Gespräche und gemeinsame Aktionen.

Informationen zu den 62 Jugendherbergen in Baden-Württemberg, Mitgliedschaft, Klassenfahrtenprogrammen und Kinder- und Familienfreizeiten finden Sie unter www.djh-bad-wuertt.de.

 

Homepage des djh

 

Haupt-/Werkrealschule

 

Im Anschluss an die Grundschule führen Hauptschule oder Werkrealschule die Schüler und Schülerinnen zum Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder zum Mittleren Bildungsabschluss nach Klasse 10. Dafür wird eine landesweit zentrale Abschlussprüfung abgelegt.

Die Hauptschule unterstützt mit gezielten Förder- und Entwicklungsmaßnahmen leistungsbereite und leistungsfähige SchülerInnen genauso wie Leistungsschwächere. Sie vermittelt eine solide Allgemeinbildung und bereitet sie für die Arbeits- und Berufswelt vor. Das wird erreicht durch:

 

- Lernstandserhebung und individuelle Förderpläne in Deutsch und Mathematik in den Klassen 5 und 6

 

- Kompetenzanalyse in Klasse 7 und eine sich anschließende Förderung in den darauffolgenden Klassen

 

- Projekt Schule und Betrieb in den Klassen 8 und 9

 

- Praxiszug

 

Die Hauptschulabschlussprüfung nach Klasse 9 zeigt die Beherrschung der Kulturtechniken und eine solide Allgemeinbildung sowie Fähigkeiten im methodischen, fachlichen und sozialen Bereich. Die Persönlichkeit der SchülerInnen wird gefestigt und dadurch ihre Anschluss und Ausbildungsfähigkeit gesichert.

 

 

Ihre zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.

 

 

 

Gymnasium

 

Um eine erfolgreiche Arbeit im LEB zu leisten und die Interessen der Gymnasien angemessen vertreten zu können, ist uns der Kontakt mit Ihnen wichtig. Deshalb wünschen wir uns eine informative, aktive und vernetzte Zusammenarbeit mit Ihnen. Teilen Sie uns doch Ihre Meinung zu konkreten Fragen/Themen mit.

Unsere derzeitigen Schwerpunkte sind:

 

- die interne und externe Evaluation,

 

- die fehlenden Lehrer

 

- das Ganztagesschulkonzept, seine Umsetzung und die dazu notwendigen Lehrerzuweisungen,

 

- die Einbindung der Wirtschaft in den Schulalltag

 

Wir Eltern und alle am Schulleben Beteiligte können einiges für ein gelingendes Miteinander tun. Durch konstruktive Zusammenarbeit kann vor Ort und auch überregional viel erreicht werden.

Im Vordergrund stehen dabei die Bedürfnisse unserer Kinder, die in einem positiven Umfeld die besten Voraussetzungen haben sollen, mit Freude lernen zu dürfen

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Arbeit und freuen uns auf Ihre Anregungen.

 

Weiterführende Informationen zu den Gymnasien finden Sie hier

 

Informationen zu Möglichkeiten für hochbegabten Kindern

 

Informationen zum Erwerb der Fachhochschulreife

 

Informationen zum Schülerstudium

 

 

 

Ihre zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.

 

 

 






Grundschule



Der besondere Auftrag der Grundschule besteht vor allem in:

- der Förderung der verschiedenen Begabungen der Kinder sowie der Kräfte des eigenen Gestaltens und des schöpferischen Ausdrucks

- der Entfaltung nicht (oder nur schwach) entwickelter Fähigkeiten oder Eigenschaften

- der Weckung der sittlichen, religiösen, sozialen und freiheitlich demokratischen Gesinnung

- der Einübung von Verhaltensweisen und Umgangsformen, die für das Zusammenleben insbesondere in der Schule gelten

- der Hinführung zu systematisierenden Formen schulischen Lernens und Arbeitens

- dem Erwerb gesicherter Kenntnisse und dem Einüben von Fertigkeiten, die für die Lebensbewältigung wichtig und für die Schularbeit bedeutend sind.

Ihre zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.